Startseite
    Tägliche Einträge
  Über...
  Archiv
  Rammstein-Sehnsucht
  Meine Zukunft
  Meine Liebsten Dinge
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Sarahs Blog
   hilfe bei mathe gefällig?



http://myblog.de/trueffelschwein-sabi

Gratis bloggen bei
myblog.de





BESCHISSENER TAG

ich werd mich ab jetzt nicht mehr fügen. ich mach was ich will. ihr könnt mich alle mal am arsch lecken. ja, ALLE. ohne ausnahme. es ist mir nicht egal, doch andern leuten geht es nunmal am arsch vorbei. ich werde dieses jahr auf keine weihnachtsmärkte gehen. weihnachten kann mich mal am arsch lecken. [sorry] alle sind dumm. warum versteht mich KEINER? ach ich schmeiss die schule, zieh zu meiner tante und hab da spass. hier hält mich nichts. absolut nichts.bei meiner heissgeliebten angeblich allerbesten freundin pass ich nicht ins lebensbild. pech. nicht schlimm, tu ich mich eben umorientieren, es muss ja wohl leute geben, die auch meine guten seiten, die ich auch hab, zu schätzen wissen. doch im moment tut das keiner. ich hätte von anfang an auf meine mutter hören sollen, nicht auf mein herz. es war falsch, das so zu tun, wie ich es getan habe. vielleicht hätte ich mich mit meinem ort abfinden sollen. dann hätte ich am freitag (vielleicht unglücklich?) bei der masse gestanden, aber ich hätte dazugehört. und hätte ich mich mit dem einen gestritten, cést la vie, dann wäre der nächste gekommen. ich hätte keinen speziellen gehabt, an den ich mich so binde, dass bei einem streit oder einem bösen wort meine kleine heile welt zusammenbricht. so wie sie es ca. alle anderthalb wochen aufs neue tut. was solls. is ja nur meine welt. auf dieser von egoismus geprägten realen welt  interessiert das keinen. wie wäre es wenn ich nicht auf der welt wäre? niemand würde das kümmern. niemandem würde ein stück in sienem herzen fehlen. ich bin leider nunmal ein sehr einsamer mensch. immer schon gewesen. und wenn ich jemanden gefunden habe, dem ich mein herz schenken will (keine männlichen jetz gemeint, die sind noch shimmer), dann will ich sonst keinen ummich herum haben, nur diesen menschen. doch wenn dieser mensch es dann nicht zu schätzen weiss, mich demütigt (übertrieben?) und verletzt, dann bin ich leer. ausgebrannt, wie im "stern" so schön stand. und so fühle ich mich jetzt auch. leer, unverstanden, einsam. wenn jemand diesen text liest, nimmt diese bestimmte person das eh net ernst. denkt vielleicht sogar, ich wäre ein psychopat. vielleicht bin ich da ja auch? aber das ist eher unwahrschinlich. ich bin enfach nur ein kleiner, unbedeutender mensch, der gerne einen zweiten menschen, bei dem ich einen platz im herzen habe, um sich hätte. doch das sieht keiner. das will niemand sein.
4.12.06 16:47
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung